Beantragte Projekte

Förderung regenerativer Energieversorgung durch: Bau eines Bioenergie Wärmenetzes mit Heizzentrale und späterer Stromproduktion für den autarken Betrieb in Schwüblingsen

Projektträger: Energie Genossenschaft Schwüblingsen eG i.G.


Ort: Schwüblingsen


Geplante Förderung über: LEADER (LAG-Budget)


Geplante Umsetzung: 2018


Projektbeschreibung:
Die Energiegenossenschaft Schwüblingsen eG i.G. hat sich zum Ziel gesetzt, durch Ersatz sämtlicher CO² emittierenden Öl- und Gasfeuerungen mittels einer CO²-neutral betriebenen Holzhackschnitzel-Zentralheizung den Ausstoß von klimaschädlichem CO² um 554 to pro Jahr zu senken.

 

In der Ortsmitte soll auf einer Fläche von ca. 130 m² eine neue Heizzentrale entstehen, die voraussichtlich im I. Bauabschnitt mit einer 700 kW-Holzhackschnitzelheizung (ca. 98 % Anteil an der Wärmeproduktion) und einem gleich großen Ölkessel (ca. 2 % Anteil) zur Absicherung bei Wartung, Ausfall des erstgenannten Kessels oder Abdeckung extremer Spitzenlasten beinhalten wird.

 

Ziel ist es, die Bürger des Ortes über das Nahwärmenetz und den Gemeinschaftsgedanken einer Genossenschaft miteinander zu vernetzen und die Lebensqualität im Ort zu steigern. Die ökonomischen (die Wärme soll nicht teurer werden als bei dezentralen Öl- und Gasheizungen), ökologischen (Nutzung von nachhaltig angebautem Holz aus der Region) und sozialen Belange (Dorfgemeinschaft stärken und Nachbarschaftshilfe leisten) werden durch die Anlage perfekt erfüllt und jeder im Ort hat die Chance, am Projekt teilzunehmen.

 

Projektbewertungsbogen
Projektbewertungsbogen Schwüblingsen Nah[...]
PDF-Dokument [15.2 KB]

Inwertsetzung und Stärkung der Attraktivität des Freibades Uetzes als sozialen Veranstaltungsort, Sportstätte und Treffpunkt der Generationen durch den Umbau des Kinderplanschbeckens und den Bau einer Breitwellenrutsche (Teilprojekte beim Umbau zum ökologisch ausgerichtetem Naturerlebnisbad)

Projektträger: Freibad Uetze eG


Ort: Uetze


Geplante Förderung über: LEADER (LAG-Budget)


Geplante Umsetzung: 2018


Projektbeschreibung: Das im Jahr 1959 errichtete Bad ist inzwischen dringend sanierungsbedürftig. Die Edelstahlrutsche ist bereits in die Jahre gekommen und wird fast ausschließlich nur von Kindern zwischen 3 bis maximal 10 Jahren genutzt. Zudem ist das Planschbecken wenig attraktiv für Familien mit Kleinkindern.

 

Die Freibad Uetze eG baut seit August 2017 das konventionell betriebene Freibad Uetze in ein Freibad mit biologischer Wasseraufbereitung/Naturerlebnisbad um. Ein Freibad mit biologischer Wasseraufbereitung ist von seinem Wasserkörper her zu vergleichen mit einem sehr sauberen natürlichen Gewässer und führt durch dieses Alleinstellungsmerkmal zu einer Steigerung der Besucherzahlen.
 

Ziel ist es, durch den Umbau des Planschbeckens und den Bau einer Breitwellenrutsche die Attraktivität des Bades für junge Familien und Jugendliche zu steigern und das Bad zu einem noch attraktiveren Treffpunkt der Generationen zu gestalten.

 

Projektbewertungsbogen
Projektbewertungsbogen Uetze Freibad.pdf
PDF-Dokument [15.2 KB]

Stärkung der Naherholung sowie der frühkindlichen Bildung durch Errichtung eines „Grünen Klassenzimmer“ auf dem MitMachHof in Schwüblingsen

Projektträger: Unternehmen


Ort: Schwüblingsen


Geplante Förderung über: LEADER (LAG-Budget)


Geplante Umsetzung: 2018


Projektbeschreibung: Der MitMachHof wird seit sechs Jahren von vielen Gruppen (Schulklassen, Kindergartengruppen und private Gruppen) besucht. Den Besuchern werden Einsichten in die Landwirtschaft und in das ländliche Leben sowie Einblicke in den landwirtschaftlichen Lebens- und Arbeitsalltag vermittelt. Auch der Zusammenhang von der Herstellung der Lebensmittel bis zur Zubereitung ist vielen Kindern unbekannt und konnte schon in vielen Veranstaltungen praktisch umgesetzt werden.

 

Ziel ist es, durch den Bau eines Holzhauses die Angebote im Bereich des Kochens mit Kindern (vom Feld auf den Teller) zu erweitern. So können Besuchergruppen zukünftig wetterunabhängig empfangen und die Angebote ganzjährig anboten werden. Durch einen barrierefreien Ausbau ist es auch besser möglich Angebote für Menschen mit Handicaps anzubieten.

 

Projektbewertungsbogen
Projektbewertungsbogen Schwüblingsen Grü[...]
PDF-Dokument [112.8 KB]

Stärkung des regionalen Tourismus durch Ausbau bzw. Erweiterung des bisherigen Wohnmobilstellplatzes in Nienhagen

Projektträger: Gemeinde Nienhagen


Ort: Nienhagen


Geplante Förderung über: LEADER (LAG-Budget)


Geplante Umsetzung: 2018


Projektbeschreibung: Der erkennbar zunehmende Bedarf auch gerade in ländlichen Bereichen Wohnmobilstellplätze zur Stärkung des Tourismus anzubieten, wurde von der Gemeinde Nienhagen bereits im Jahre 2012 erkannt. Der heute im Stellplatzführer ausgewiesene Platz im Dorfkern von Nienhagen wird sehr stark nachgefragt. Die drei ausgewiesenen Plätze reichen oftmals nicht mehr aus, so dass auf andere Parkbereiche ausgewichen wird. 

 

Konkret soll eine Fläche von ca. 250 m² zur Schaffung von insgesamt sechs Stellplätzen befestigt werden. Zusätzlich werden die erforderlichen Markierungen angebracht und die vorhandenen Ver- und Entsorgungsanlagen gemäß aktueller Umweltstandards erneuert.

 

Projektbewertungsbogen
Projektbewertungsbogen Nienhagen Wohnmob[...]
PDF-Dokument [15.1 KB]

Förderung erlebbarer Kultur und Geschichte durch die  Dachsanierung des Heimatmuseums in Eltze

Projektträger: Heimatverein Eltze e.V.

Ort: Eltze

Geplante Förderung über: LEADER (LAG-Budget)

Geplante Umsetzung: 2017

Projektbeschreibung: Das Heimatmuseum Eltze e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht der Nachwelt die Geschichte der Region und vor allem des Ortes Eltze in Schrift und Bild zu erhalten. Es beherbergt unterschiedlichste Exponate mit denen die jährlich rund 250 Besucher unter Anleitung selbständig arbeiten können. So können Besucher aus Vereinen und der Eltzer Grundschule Korn mahlen, Buttern, Schuhe besohlen, Wäsche waschen und eine Dezimalwaage bedienen. Die Einwohner aus den ansässigen Seniorenheimen nutzen das Angebot des Heimatmuseums mind. zweimal im Jahr. Auch Heimatforscher und Privatpersonen besuchen das Museum.

Das Museum dient daneben als Treffpunkt zum Grillen nach Fahrrad- bzw. Wandertouren. Der Gemeinschaftsraum wird monatlich zum plattdeutschen Klönschnack und vom Eltzer Singkreis benutzt. Auch die Vorstandssitzungen und Jahreshauptversammlungen des Heimatverein Eltze e.V. werden im Museum abgehalten. Feste Öffnungszeiten sind der internationale Museumstag, der Tag der Deutschen Einheit und ein Adventsnachmittag. Zu diesen Veranstaltungen wird zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Daneben steht das Museum allen Interessierten nach Absprache ganzjährig offen.

Zur langfristigen Nutzung des Gebäudes soll das komplette Dach saniert werden: Entsorgung der Asbestplatteneindeckung, Erneuerung der Dacheindeckung einschl. des Einbaus einer Wärmedämmung.

 

Projektbewertungsbogen
Bewertungsbogen Eltze Heimatmuseum.pdf
PDF-Dokument [15.1 KB]

Kompakte Zentren stärken durch Umfeldgestaltung Dorfplatz Langlingen

Projektträger: Gemeinde Langlingen

Ort: Langlingen

Geplante Förderung über: LEADER (LAG-Budget)

Geplante Umsetzung: 2018

Projektbeschreibung: Der Dorfplatz als auch die Feuerwehr befinden sich im historischen Ortskern von Langlingen. Der Dorfplatz ist neben dem Allerhaus der zentrale Veranstaltungsort von Langlingen. Hier findet jährlich die Sportjugendwoche des MTV Langlingen statt. Auch alle anderen Dorfveranstaltungen Langlingens, wie z.B. das Schützenfest oder gastierende Zirkusse, sind Nutzer des Dorfplatzes.

 

Im Rahmen des Vorhabens sollen die abgängige Dorfplatzeinfassung durch einen für das Ortsbild typischen Holzstaketzaun ersetzt, die Stromversorgung erneuert und die vorhandenen Feuerwehrparkplätze befestigt werden.

 

Projektbewertungsbogen
Projektbewertungsbogen Langlingen Dorfpl[...]
PDF-Dokument [63.0 KB]

Fortsetzung und Vertiefung  des Engagements der LEADER-Region „Aller-Fuhse-Aue“ in der Integration von Geflüchteten

Projektträger: KESS Familienzentrum Nienhagen e.V.


Ort: Nienhagen


Geplante Förderung über: Bundesprogramm Ländliche Entwicklung – 500 Landinitiativen


Geplante Umsetzung: 2017


Projektbeschreibung: Die LEADER-Region "Aller-Fuhse-Aue" beschäftigt sich seit Beginn der Flüchtlingswelle intensiv mit dem Thema "Integration von Geflüchteten". Neben dem großen ehrenamtlichen Engagement der örtlichen Initiativen und Vereine, wurde 2016 ein gemeinsames Projekt unter Beteiligung der Mitgliedskommunen mit großem Erfolg durchgeführt. Zur weiteren Stärkung und Fortführung des initiierten überregionalen Prozesses soll das Engagement des KESS Familienzentrums Nienhagen durch den Förderantrag unterstützt werden. Unter anderem sollen Kompetenztrainings für ehrenamtlich Tätige, die Erarbeitung von Öffentlichkeitsarbeitsprodukten und die Durchführung von Workshops zur Berufsorientierung durchgeführt werden. Ziel ist es die vorhandenen Angebote weiter auszubauen und zu verbessern sowie die öffentliche Wahrnehmung der Arbeit der Ehrenamtlichen zu stärken.